direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Monographien

2022
Affektdramaturgien im Fußballsport. Die Entzauberung kollektiver Emotionen aus wissenssoziologischer Rezensionen zur Monographie Perspektive. transcript: Bielefeld.
Rezension(en) zur Monographie

Schmidt-Lux, Thomas (2022): Aufstieg und Abstieg, Alltag und Affekte. Doppelrezension zu „Affektdramaturgien im Fußballsport. Die Entzauberung kollektiver Emotionen aus wissenssoziologischer Perspektive“ von Michael Wetzels und „Fußball als Religion? Eine lebensweltanalytische Ethnographie“ von Hans-Ulrich Probst. Erschienen auf: Soziopolis. Gesellschaft beobachten. Aufrufbar unter: www.soziopolis.de/aufstieg-und-abstieg-alltag-und-affekte.html.

Herausgeberschaft

2019
(gem. mit Adam Czirak, Sophie Nikoleit, Friederike Oberkrome, Verena Straub und Robert Walter-Jochum)

Performance zwischen den Zeiten. Reenactments und Preenactments in Kunst und Wissenschaft. transcript: Bielefeld.

Zeitschriften- und Buchbeiträge

2016

Von Schütz zu Slaby - Ein Vorschlag zur systematischen Integration von Emotionen in den sozialphänomenologischen Diskurs

In: Keller, Reiner/Raab, Jürgen (Hrsg.): Wissensforschung - Forschungswissen. Beiträge und Debatten zum 1. Sektionskongress der Wissenssoziologie. Beltz Juventa: Weinheim, S. 496-506.
2017
(gem. mit Heiko Kirschner)

"We sell emotions". Die kommunikative Konstruktion von Sportübertragungen am Beispiel Fußball und eSport

In: Reichertz, Jo/Tuma, René (Hrsg.): Der Kommunikative Konstruktivismus bei der Arbeit. BeltzJuventa: Weinheim/Basel, S. 256-290.
(gem. mit Meike Haken)

Jesus Christ Football Star? - Hybride Gottesdienste im Spannungsfeld intendierter Liturgie und Publikumspartizipation

In: Betz, Gregor J./Hitzler, Ronald/Niederbacher, Arne/Schäfer, Lisa (Hrsg.): Hybride Events. Zur Diskussion zeitgeistiger Veranstaltungen. Springer VS: Wiesbaden, S. 201-215.
2019
(gem. mit Hubert Knoblauch und Meike Haken)

Videography of emotions and affectivity in social situations

In: Kahl, Antje (Hrsg.): Analyzing Affective Societies: Methods and Methodologies. Routledge: London/New York, S. 162-179.
(gem. mit Adam Czirak, Sophie Nikoleit, Friederike Oberkrome, Verena Straub und Robert Walter-Jochum)

(P)reenactment

In: Slaby, Jan/von Scheve, Christian (Hrsg.): Affective Societies - Key Concepts. Routledge: London/New York, S. 200-209.
(gem. mit Gerhard Thonhauser)

Emotional sharing in football audiences

In: Journal of the Philosophy of Sport, 46 (2), S. 224-243.

Open access: www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/00948705.2019.1613159
Ethnographie

In: Schnettler, Bernt/Tuma, René/vom Lehn, Dirk/Traue, Boris/Eberle, Thomas S. (Hrsg.): Kleines Al(e)habet des Kommunikativen Konstruktivismus. Fundus Omnium Communicativum - Hubert Knoblauch zum 60. Geburtstag. Springer VS: Wiesbaden, S. 112-118.
Alles nur „Massenspaß“? -  Zur wissenskonstellativen Erweiterung des wissenssoziologischen Eventbegriffes am Beispiel der Bordeauxer Fanmeile zur Fußballeuropameisterschaft 2016

In: FuG - Zeitschrift für Fußball und Gesellschaft, 1 (2), S. 196-219
2021

Kollektive Emotionen als affektdramaturgische Wissenskonstellationen – Ein Konzept für die Soziale Arbeit?

In: standpunkt:sozial, 30 (2020/2+3), S. 94-105.

(Raum-)Fokussierte Ethnografie

In: Heinrich, Anna Juliane/Marguin, Séverine/Million, Angela/Stollmann, Jörg (Hrsg.): Handbuch qualitative und visuelle Methoden der Raumforschung. utb: Stuttgart, S. 251-262.
(gem. mit Fabian Fritz und Julia Zeyn)

Die Ultrà-Bewegung - Mehr als Gewalttäter:innen und Eventpublikum?! Ein Plädoyer für eine bildungs- und jugenarbeitsorientierte Perspektive auf sozialpädagogische Fanprojektarbeit.


In: Widersprüche. Zeitschrift für sozialistische Politik im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich, 41 (161), S. 73-84.

2022
Die Wissenskonstellationen von Distinktion und Konflikt - Zur kommunikativen Konstruktion von Deutungshoheiten am Beispiel von Hertha BSC.

In: Hauser, Stefan/Meier-Vieracker, Simon (Hrsg.): Fankommunikation und Fankulturen. Peter Lang: Lausanne, S. 131-152.

„Fußball ist eigentlich ganz einfach. Man muss nur seine Kollegen verstehen.“ – Sammelrezension aktueller soziologischer Forschungen zu Fußball.

In: Soziologische Revue. Besprechungen neuer Literatur, 45 (2), S. 214-225.

in Vorbereitung/im Erscheinen
(gem. mit Christian Brandt)

Zugehörigkeitsmaschinen – Zur Bedeutung von Gefühlen und Emotionen im Fußball

(gem. mit Vivien Sommer und Theresia Leuenberger)

The Emergence of Refiguration in a Discourse about Trinationality. The International Building Exhibition Basle and the discoursive construction of cross-border regions

(gem. mit Vivien Sommer)

Die Refiguration von (städtischen) Grenzräumen - Zur diskursiven Konstruktion eines trinationalen Raumes am Beispiel der IBA Basel
(gem. mit Vivien Sommer)

Kulturpolitische Grenzraumskalierungen. Planungsprozesse der Projekte IBA Kit und 3Land im trinationalen Stadtraum Basel.
(gem. mit Vivien Sommer)

Finissage
n als Produkte kommunikativer Gattungen? - Die hybride Eventisierung einer Internationalen Bauausstellung

Blogbeiträge

2017
Wachsendes Befremdungsempfinden von Fußballfans anlässlich der Europameisterschaft 2016.

Erschienen auf: Blog des Sonderforschungsbereiches 1171 „Affective Societies“ der Freien Universität Berlin.
2020
Die verordnete Refiguration des Selbst.

Erschienen auf: Blog des Sonderforschungsbereiches 1265 „Re-Figuration von Räumen“ der Technischen Universität Berlin.

The Presentation of Self in Digital Life.

Erschienen auf: Blog der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

2021
Ein Gefühl von Heimat - Stadien als Orte von Polykontexturalität.

Erschienen auf: Blog des Sonderforschungsbereiches 1265 „Re-Figuration von Räumen“ der Technischen Universität Berlin.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe