direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

WS 2011/12 - MA - Planungs- und Architektursoziologie II (Angebot 2)

MA - Berlin Calling. Konflikte Berliner Stadtentwicklung
seit 1990 Identität, Gentrifizierung, Mietenstreit,
Touristifizierung, ...
Fach lt. StuPO
  • Studiengang Architektur (Master, Profil I) - Modul 9 Architektursoziologie II: 3LP
  • Studiengang Architektur (Master, Profil II) - Modul 14 Soziologische Grundlagen von Architektur im Bestand: 4LP
  • Studiengang Architektur (Master, Profil III) - Modul 15 Stadtsoziologie: 3LP
  • Studiengang Architektur (Master, Profil I) - Wahlpflichtfach 5.1.2: 3LP
  • Studiengang Architektur (Master, Profil II) - Wahlpflichtfach 5.3: 4LP
  • Studiengang Architektur (Master, Profil III) - Wahlpflichtfach 5.2: 3LP 
  • Studiengang Soziologie Diplom: Wahlpflichtfach
  • Studiengang Architektur Diplom: Wahlpflichtfach
  • Studiengang Stadt- und Regionalplanung D - Wahlfach/Zusatzfach
  • Studiengang Landschaftsplanung D - Wahlfach/Zusatzfach
  • Studiengang Urban Design MSc - Wahlpflichtfach
Umfang (SWS/LP nach ECTS)
SWS: 2
LP nach ECTS: siehe Fach nach StuPO
Zeit
Mo 10 - 12 Uhr Beginn: 24.10.2011
Raum
A 060
Turnus
wöchentlich
Leitung
Aljoscha Hofmann
Mitwirkende
N.N.
Prüfrecht
Cordelia Polinna
max. Teilnehmerzahl
30
Leistungsanforderung
Referat mit schriftlicher Ausarbeitung
Anmeldung
Bei Interesse für dieses Seminar melden Sie sich bitte spätestens bis zum 19. Oktober 201 über das Anmeldeformular an.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Berlins Entwicklung hat seit den 1990er Jahren an Dynamik gewonnen. Seither ist die Zahl der Berlin Besucher stetig gestiegen. Ziel der Stadtentwicklung in den ersten Jahren nach dem Fall der Mauer war es, die geteilte Stadt in ihrem Zentrum wieder zusammenzufügen. Neue zentrale Orte wurden entwickelt, wie das Regierungsviertel, der Potsdamer oder der Leipziger Platz oder der Platz am Brandenburger Tor. Viele neue und alte Entwicklungsflächen warten noch auf Ihre Zukunft. Auch die sozioökonomischen Rahmenbedingungen haben sich geändert. Inzwischen spürbar. Clubs an der Spree müssen schließen und können nur teilweise neue Flächen in attraktiven Lagen finden, Neukölln hat sich im Bereich „Kreuz-kölln“ vom Arbeiter- und Migrantenstadtteil zum studentischen Ausgehviertel verwandelt. Die Mietpreise in den Innenstadtbezirken steigen stetig, der Protest um Gentrifier, Yuppies und Touristen dauert an und verschärft sich. Ehemalige Innenstadtbewohner werden an den Stadtrand gedrängt, Autos brennen. Im Seminar werden verschiedene Stadtentwicklungsprozesse an beispielhaften Berliner Räumen und Vorhaben untersucht und mit Beobachtungen und Recherchen vor Ort sowie der Analyse einschlägiger Literatur bearbeitet.   Bemerkungen: Nach Eingang der Anmeldungen nehmen wir die Zuordnung in die Seminare vor, die durch Aushang am Fachgebiet und im Architekturgebäude bekannt gegeben wird. Relevante Downloads.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions